Schlagwort-Archiv: Wohngebiet

Keine Genehmigungsfähigkeit von Ferienhäusern in Wohngebieten

Das OVG Lüneburg (Beschluss vom 22.11.2013, Az: 1 LA 49/13) hat eine Genehmigungsfähigkeit von Ferienhäusern in Wohngebieten im Sinne von §§ 3, 4 BauNVO verneint. Bei der Nutzung als fremdvermietetes Ferienhaus handele es sich nicht um ein „Wohnen“.

Nach den Ausführungen des Gerichts sind fremdvermietete Ferienhäuser Gegenstand der Regelung in § 10 Abs. 4 BauNVO, so dass sie in der Regel nicht in den Anwendungsbereich des allgemein die Zulässigkeit gewerblicher Nutzungen regelnden § 4 Abs. 3 Nr. 2 BauNVO fallen würden. Die Vermietung von Ferienhäusern würde auch keinen Beherbergungsbetrieb im Sinne von § 4 Abs. 4 Nr. 1 BauNVO darstellen. Kennzeichnend für einen Beherbergungsbetrieb sei, dass die Räume ständig wechselnden Gästen zum vorübergehenden Aufenthalt zur Verfügung gestellt werden, ohne dass diese dort ihren häuslichen Wirkungskreis unabhängig gestalten könne. Diese Voraussetzungen liegen bei Ferienwohnungen und Ferienhäusern nicht vor, da diese auf eine ausnahmslose Selbstversorgung der Feriengäste ausgerichtet sind.

Zu weiteren Informationen zum Thema Baugenehmigung: www.baugenehmigung-info.de