§ 30 NBauO

Brandwände

Brandwände müssen vorhanden sein, soweit dies, insbesondere bei geringen Gebäude- oder Grenzabständen, innerhalb ausgedehnter Gebäude oder bei baulichen Anlagen mit erhöhter Brandgefahr, erforderlich ist, um einer Brandausbreitung entgegenzuwirken. Brandwände müssen als raumabschließende Bauteile zum Abschluss von Gebäuden oder zur Unterteilung von Gebäuden in Brandabschnitte so beschaffen und angeordnet sein, dass sie bei einem Brand ausreichend lang eine Brandausbreitung auf andere Gebäude oder Brandabschnitte verhindern.

Auszug aus der Gesetzesbegründung
Landtagsdrucksache 16/3195 – Entwurf der Landesregierung

§ 30 enthält als selbstständige Vorschrift die bisher in § 30 Abs. 5 a. F. (Wände, Pfeiler und Stützen) geregelten Anforderungen an Brandwände. Satz 1 verlangt – redaktionell überarbeitet – wie bisher bei bestimmten Gegebenheiten das Vorhandensein von Brandwänden; Satz 2 gibt das nach dem Vorbild der Musterbauordnung konkretisierte Schutzziel (siehe Begründung zu den §§ 27 bis 32) für Brandwände vor. Diese müssen als raumabschließende Bauteile

zum Abschluss eines Gebäudes die Brandausbreitung auf andere Gebäude,

zur Unterteilung eines Gebäudes in Brandabschnitte die Brandausbreitung auf andere Brandabschnitte verhindern“ (LT/DS 16/3195, S. 80).

Landtagsdrucksache 16/4621 – Beschlussempfehlung des Ausschusses für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration
Auszug aus der Gesetzesbegründung
Landtagsdrucksache 16/3195 – Entwurf der Landesregierung

§ 30 enthält als selbstständige Vorschrift die bisher in § 30 Abs. 5 a. F. (Wände, Pfeiler und Stützen) geregelten Anforderungen an Brandwände. Satz 1 verlangt – redaktionell überarbeitet – wie bisher bei bestimmten Gegebenheiten das Vorhandensein von Brandwänden; Satz 2 gibt das nach dem Vorbild der Musterbauordnung konkretisierte Schutzziel (siehe Begründung zu den §§ 27 bis 32) für Brandwände vor. Diese müssen als raumabschließende Bauteile

zum Abschluss eines Gebäudes die Brandausbreitung auf andere Gebäude,

zur Unterteilung eines Gebäudes in Brandabschnitte die Brandausbreitung auf andere Brandabschnitte verhindern“ (LT/DS 16/3195, S. 80).

Landtagsdrucksache 16/4621 – Beschlussempfehlung des Ausschusses für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration

In Satz 1 ist nach dem Wort „Grenzabständen“ (entsprechend § 30 Abs. 5 Satz 1 NBauO) ein Komma einzufügen“ (LT/DS 16/4621, S. 13). 

In Satz 1 ist nach dem Wort „Grenzabständen“ (entsprechend § 30 Abs. 5 Satz 1 NBauO) ein Komma einzufügen“ (LT/DS 16/4621, S. 13).